Copyright 2017 - Gesellschaft für Fantastikforschung

Die 8. GFF-Jahrestagung fand 2017 vom 20. bis zum 23. September an der Universität Wien statt. Das Thema war:

Wirklichkeiten und Weltenbauen

Registrierte Mitglieder können sich das Protokoll der Mitgliederverwaltung ansehen.

Artikel zur Tagung:

GFF 2017: Wirklichkeiten und Weltenbauen

Universität Wien, 20.-23.09.2017

 

Das Programm und weiterführende Informationen finden sich unter:

http://gff2017.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/k_gff2017/GFF2017.pdf

 

Das Schaffen, Erfahren und Mitgestalten neuer Welten ist zentraler Teil des Reizes, den die Fantastik bietet – vom Erleben Mittelerdes bis hin zum Weltraum, dessen „unendliche Weiten“ in beinah ebenso unendlichen Narrativen befüllt und gekrümmt wurden. Beinah unendlich scheint auch der „Welt“-Begriff in einem solchen Kontext zu sein:  Die Fantastik erschafft und variiert soziale und kulturelle Systeme, Ideologien, biologische und klimatische Bedingungen, Kosmologien, unterschiedliche Weltzeitalter etc. Sie bietet nahezu jedem (akademischen) Wissenskontext die Gelegenheit, sein Potential und Selbstverständnis in einem Möglichkeits- wie Unmöglichkeitsraum auszuloten.

Weiterlesen: GFF 2017: Wirklichkeiten und Weltenbauen